Vollbildmodus: Seiteninhalt ohne Menus

Troubleshooting

Links

GRUB (Bootmanager) nach Windowsinstallation weg

nach parallelen Windowsinstallationen ist der Bootmanager weg, da Windows rabiat den Master Boot Record (MBR) überschreibt und somit GRUB killt.

Tastaturbelegung ändern

MIME-Typ nicht auffindbar

Manchmal bei KDE-Programmen (z.B. bei Upgrade auf den neuen Krusader) kommt die Fehlermeldung.

MIME-Typ nicht auffindbar (Thread im KDE-Forum)

Bootprobleme

Booting from USB pen: troubleshooting and pitfalls

Eine Notlösung bei Datenträgerproblemen (falls der Single-user-modus, manchmal auf failsafe o.ä. im Bootmanager bennannt, nicht hilft): im Wurzelverzeichnis (/) eine Datei mit dem Namen fastboot anlegen:

touch /fastboot

Probleme nach Kernelupdate: Datenträger nicht gefunden (falsche UUID)

Die Problemene hängen damit zusammen, dass udev die Datenträger nicht mehr anhand ihrer logischen Benennung (/dev/sda1) sondern anhand einer eindeuten UUID anspricht. Das ermöglicht die Einrichtung eigener Regeln bei wechselnden Datenträgern. Wenn sich allerdings die UUID ändert muss man diese im Boot-manager eintragen. Der Befehl

blkid

listet die aktuellen UUID auf, diese trägt man dann in /boot/grub/menu.lst und /etc/fstab ein.

Netzwerk

Netzwerkkartenbenennung

Die Schnitstellen (eth0, eth1, …) werden von udev anhand der MAC-Adresse zugewiesen. Ausgetauschte Netzwerkkarten bekommen also nicht wieder eth0 sondern eth1.

Die entsprechenden Regeln befinden sich in /etc/udev/rules.d und dort je nach Distribution 70-persistent-net.rules (Debian, Ubuntu), 61-net_config.rules (Mandriva) ansonsten per grep nach „eth“ suchen. Die Datei entweder abändern oder löschen, beim nächsten Start wird dann wieder neu vergeben.

Wundersame Netzwerkkartenvermehrung

 
linux/troubleshooting.txt · Zuletzt geändert: 2010/09/27 20:51 von st
 
Backlinks: [[linux:troubleshooting]]