Vollbildmodus: Seiteninhalt ohne Menus

Internetzugang

Grundsätzlich hat man einige Möglichkeiten

Entweder man bekommt einen schnellen Internetzugang über

  1. T-com und Reseller (1&1, …)
  2. Vollanschlussanbieter (Arcor, Alice, …)
  3. Funkanbieter
  4. Kabel
  5. Satellit (Rückkanal ist meist kostenpflichtig)

Netzabdeckungskarten

T-com und Reseller

Bei den T-com-Resellern tobt ein heftiger Preisprieg um das günstigste Angebot. Der Wechsel lohnt, wenn man sicht nicht allzu lange binden muss. Allerdings können lange Wartezeiten durch das komplizierte Wechselverfahren entstehen.

Vollanschlussanbieter

Wer die Möglichkeit hat bei einem stätischen oder größeren überregionalen Anbietern wie Arcor oder Alice ein Angebot zu bestellen, muss mit dem ganzen Anschluss zu wechseln und meist weniger leistungsfähigere Hardware in Kauf nehmen. VoIP-fähige Endgeräte sind bei den beiden nicht dabei und Preselection zum senken der Gesprächspreise ist auch nicht drin. Über VoIP-Anbieter kann man sich jedoch unabhängig machen.

Kabel

Die Kabelanbieter sind spät eingestiegen und bieten mittlerweise auch Internet-zugänge an. Diese sind jedoch geschwindigkeitsmäßig nicht mehr auf den letzten Stand, können jedoch preislich interessant sein, wenn man eh schon einen Kabelanschluss besitzt.

Satellit

Über Satellit wird man nur in der Not ins Internet gehen (kein dsl oder anderes verfügbar), da die Reaktionszeiten mies sind und meist noch ein Rückkanal (per modem/isdn) bezahlt werden muss.

Links

 
computer/internetzugang.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/17 20:43 von st
 
Backlinks: [[computer:internetzugang]]